Willkommen bei der Leichtathletik Mutschellen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage


Hier gibts alle wichtigen Informationen zur Leichtathletik Mutschellen.

Viel Spass beim Umschauen!



Neuigkeiten und Informationen

Der AKB Run war grossartig


Der AKB Run auf dem Mutschellen war wieder ein Erfolg. 280 Teilnehmer fanden den Weg auf die Burkertsmatt. Trotz diverser Klassenlager ist das ein leichter Anstieg. Das Wetter hat perfekt mitgespielt. Bei angenehmen Temperaturen konnten unsere Läuferinnen und Läufer in den Sonnenuntergang joggen und dabei die herrliche Aussicht geniessen. Mit Viktor Röthlin als VIP Gast und dem Clown der Theodora Stiftung war für tolle Stimmung gesorgt.

Unsere Kids konnten in allen Kategorien dominieren. Sowohl in der Anzahl, wie auch resultatmässig. Dies die Podestplätze:

1. Rang: Melissa, Jann, Massimo, Michelle W., Rowena

2. Rang: Jasmin, Elisa; Philipp, Xenja R.,

3. Rang: Maya, Lia H., Nicola S., Andri


Ein grosser Dank geht an alle fleissigen Helfer, welche von A bis Z einen grandiosen Job geleistet haben. So macht es Spass!



Werde Supporter  der LA Mutschellen


Die LA Mutschellen bietet auf dem Mutschellen ein einzigartiges Sportprogramm. In der Leichtathletik sind die Möglichkeiten, sich zu entfalten riesig. Unterstütze uns dabei, es jedem Athleten zu ermöglichen, persönliche Erfolge zu feiern. Zeig uns auf den Wettkampfplätzen, dass du zu uns gehörst.

Mit einem Beitrag ab 100 CHF bist du dabei. Du wirst offizieller LA Mutschellen Supporter und erhältst als Dank ein schönes Shirt.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!


Supporter-Shirt


Marke: Craft

Grössen: M (XS-XXL) | W (XS-XXL) | J (122/128-158/164)

Material: 40% Polyester, 60% Baumwolle

Farbe: Schwarz

Druck: Supporter-Druck auf der Brust

Beschrieb: Dieses vielseitige T-Shirt aus weichem Polyester-Baumwoll-Material bietet ein optimales Gleichgewicht zwischen Funktionalität und Komfort und eignet sich für die meisten Aktivitäten.


Preis: ab CHF 100



*-Felder bitte ausfüllen


Wettkampfberichte

Riona und Lukas an der U16/U18 SM


In Düdingen konnten Riona Dürmüller und Lukas Krämer für die allerersten Resultate für die LA Mutschellen an einer U16/U18 Schweizermeisterschaft sorgen. Riona lief in dieser Saison mehrmals unter der Limite über 80m Hürden. Lukas schaffte nach einigen Rückschlägen die Limite für den 400m erst nach den Sommerferien in Zofingen. Schon vorher hatte er die Limite für den 100m Sprint im Sack, verzichtete aber auf einen Start.

Die SM fand an zwei Tagen in Düdingen statt. Am Samstag war der Vorlauf für Lukas. Er zeigte eine beherzte Startphase und konnte sich auf Bahn 2 an die Konkurrenten gut heranhängen. Am Schluss fehlten die letzten Körner um voll durchzuziehen. Es reichte trotzdem für eine Saisonbestleistung mit 53.23s. Damit verpasste er den Finallauf um 88 Hundertstel. Als achtbester 400m-Läufer in seiner Kategorie darf er sich aber durchaus glücklich schätzen.

Riona startete am Sonntag in den Vorlauf und hatte es mit deutlich mehr Konkurrentinnen zu tun. Sie lief im fünften von neun Vorläufen. Mit einem Kratzen im Hals wurde sie gute Zweite in ihrem Vorlauf. Sie erzielte eine Zeit von 12.65s. Damit lag Riona 6 Hundertstel über der letzten Athletin, welche es in den Halbfinal schaffte. Leider knapp daneben, aber angesichts der starken Konkurrenz eine super Leistung.


Die beiden machen uns sehr stolz...weiter so!



Mael ein weiteres Mal Schweizer Meister


Drei Athleten der LA Mutschellen haben es in den Schweizer Final des UBS Kids Cup geschafft. Wettkampfort war ein gut gefüllter Letzigrund mit spannenden Attraktionen rundherum.

Cedric Krattinger konnte mit der starken Konkurrenz aus der gesamten Schweiz gut mithalten. Für eine Exploit reichte es aber nicht. Er darf sich mit dem 20. Rang zufrieden geben.

Jasmin Stangl zeigte eine tolle Steigerung gegenüber ihrem Auftritt von einer Woche vorher in Stein. So konnte sie sich den 7. Rang erkämpfen.

Mael Grubenmann war nicht zu stoppen. Er zeigte in allen drei Disziplinen ein Top-Resultat. Die Konkurrenz konnte nicht mithalten. Mael gewinnt mit 99 Punkten Vorsprung auf den Zweiten und ist damit zum zweiten Mal hintereinander bester Schweizer seiner Kategorie. WOW!


Bravo und herzliche Gratulation zu diesen super Leistungen!


LA Mutschellen die grössten


  • 55 Teilnehmerinnen
  • 29 Top Ten
  • 4 Medaillen
  • 3 Qualis für den Schweizer Final

...das die Bilanz des UBS Kids Cup Aargau Final in Stein. Wieder mal eine reife Leistung unserer Athleten. Wir waren mit der grössten Delegation vor Ort und gehören damit zu den besten im Kanton. Diese Athleten holten sensationell eine Medaille:

1. Rang: Mael G., Cedric K.

3. Rang: Philip S., Asamaphon T.


Mael, Cedric und Jasmin (dank Lucky Loser) schaffen die Qualifikation für den Schweizer Final im Letzigrund.

Herzliche Gratulation!



Kantonaler Sprintfinal mitten auf dem Bahnhofplatz


Im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums des Aargauischen Leichtathletikverbandes fand der Kantonale Sprintfinal in Aarau statt. Mitten auf dem Bahnhofplatz wurde ein spektakuläre Bahn ausgerollt. Die Kulisse war super, die Bahn selber, eher von bescheidener Klasse. Aber schliesslich hatten alle in etwas die gleichen Voraussetzungen und somit war auch alles perfekt angerichtet.


Wie gewohnt, kam die LA Mutschellen nicht nur mit vielen eigenen Mitgliedern, sondern auch mit weiter Qualifikanten vom Mutschälle Sprint. Mit über 75 Kindern am Start wusste bald jeder auf Platz, dass mit den Kindern vom Mutschellen zu rechnen ist.


Und wir habe wieder einmal geliefert. Folgende Athleten durften für eine Rangierung von 4 bis 6 ein Diplom entgegennehmen:

Joline Minola, Lavinia Meier, Livia Krattinger, Cécile Heinrich, Rowena Kratzer, Riona Dürmüller, Nael Cevallos, Yanik Chassain, Cedric Krattinger


Und hier die stolzen MedaillengewinnerInnen:

1. Rang: Lisa Bozzolo, Mael Grubenmann, (Ayana Bernacchia)

2. Rang: Lisa Guarnaccia, (Nico Bozzolo)

3. Rang: Asamaphon Tomon, Alexander Gürtler



Rekorde über Rekorde am Mietrupcup in Baden


Noch nie hat ein Leichathletikverein 19 Teams am Mietrupcup im Einsatz gehabt. Und die 66 Athletinnen und Athleten haben sich bei rekordheissen Temperaturen in der Badener Aue toll geschlagen. Zwei der Wanderpokale mussten wir vor dem Anlass zurückbringen - mit fünf sind wir nach dem Wettkampf auf den Mutschellen zurückgekehrt. Auch das ein Rekord! Unsere Siegerteams sind:

M U 08: Jean-Luis Riser, Marc Guarnaccia, Noe Jeker
W U 08: Lou-Catherine Riser, Emily Guarnaccia, Zoe Tasca
M U 10: Mael Grubenmann, Leandro Carchidi, Jann Zbinden
W U 10: Jasmin Stangl, Livia Krattinger, Kylah Stutz
W U 12: Jelena Veigl, Elisa & Maya Jeanneret
dazu wurden grossartige sieben Teams zweite.

Bei der Einzelwertung gab es ebenfalls glückliche Gesichter:
Sieger in ihren Kategorien wurden:
Jean-Luis Riser, Mael Grubenmann und Lukas Krämer
Kategorien-Zweite wurden:
Jasmin Stangl, Samira Frei und Rowena Kratzer
Kategorien-Dritte wurden:
Lou-Catherine Riser, Livia Kratinger, Jelena Veigl, Cécile Heinrich, Leandro Carchidi und Cédric Krattinger
Noch ein Rekord!

Unser herzlicher Dank geht an unsere vier Kampfrichter und die 19 Team-Betreuer. Ihr habt das möglich gemacht!

Leider waren in der Hitze in Baden nicht alle in der Lage den Wettkampf zu beenden. Zumindest die Wertung für den Kidscup konnten aber alle beenden und das führt wohl auch zu einen neuen Teilnehmerekord am Kantonalen Final des Kids Cup in Stein nach den Sommerferien. Hoffentlich sind dann wieder alle Athletinnen und Athleten einsatzfähig.


Die Runners in Wohlen erfolgreich


Der Pfingstlauf am 8. Juni in Wohlen war von Erfolg geprägt. Folgende Podestplätze wurden erreicht:


1. Rang: Cedric Krattinger (Schüler B)

2. Rang: Jann Zbinden (Schüler C), Massimo Daniele (Schüler B), Michelle Wiederkehr (Schülerinnen A)

3. Rang: Maya Jeanneret (Schülerinnen B)



Einige Podestplätze und zwei Qualifizierte an der Mille Gruyère


Am Regionalfinal der Mille Gruyère in Baden standen in sämtlichen Kategorien 1000m auf dem Programm. 19 Athleten gingen für die LA Mutschellen an den Start. Für Michelle Wiederkehr und Massimo Daniele reichte es sogar für die Qualifikation für den Schweizer Final in Locarno.


Folgende Podestplätze wurden erzielt:

Jasmin S. (1. Platz), Lavinia M. (3. Platz), Nael C. (2. Platz), Mael G. (3. Platz), Massimo Daniele (2. Platz)


Sprintstark auf dem Mutschellen


Am Mutschälle Sprint haben wir auch in diesem Jahr zugeschlagen. Etliche Kinder haben die Qualifikation für den Aargauer Final geschafft. Folgende Top-Rangierungen wurden erzielt:


Gold: Céline Zwahlen, Asamphon Tomon, Lisa Guarnaccia, Samira Frei, Naiara Hochstrasser, Melissa Daniele, Jasmin Stangl, Yanik Wiederkehr, Yannis Suter, Cedric Krattinger, Mael Grubenmann, Alexander Gürtler


Silber: Cécile Heinrich, Florine Hautle, Maya Jeanneret, Aina Piñol, Fiona Jeker, Maylin Huber, Emily Guarnaccia, Samuel Schenker, Manuel Keller, Philipp Stangl, Yanik Chassain


Bronze: Xenja Ruppen, Elin Jörger, Seraina Mancino, Celina Koch, Livia Krattinger, Jannek Rieden, Nicola Stutz, Jann Zbinden, Nael Cevallos


Link zu den Gesamtranglisten

Herzliche Gratulation!


Zwei starke Wettkampftage


An den Einkampfmeisterschaften in Wohlen konnten unsere U18 und U16 Athleten so manchen Akzent setzen. Leider verpassten sie so den Mutschälle Sprint. Sich mit den besten aus dem Kanton zu messen, hatte aber Vorrang. Vor allem die Mädels sorgten diesmal für die Highlights:


  • Riona Dürmüller: Silbermedaille über Hürden und Bronze im Weitsprung! Zudem Rang 6 im Speer mit PB von 30.63m.
  • Rowena Kratzer: Silbermedaille im Hochsprung und Bronze über Hürden!
  • Lukas Krämer: Silbermedaille im 100m Sprint mit PB von 11.65s! Leider Verzicht auf 400m Start wegen Verletzung.
  • Lisa Bozzolo: 4. Rang im 80, Sprint trotz jüngerem Jahrgang.
  • Andrina Helfer: Finaleinzug im 100m Sprint und Hürden. PB in allen Disziplinen inklusive Weitsprung.
  • Liam Schlatter: PB im 80m Sprint (11.10s) und Speer (25.37). Am Sonntag leider beim Warm-up verletzt.
  • Joshua Holland: PB im 80m Sprint (10.94s)
  • Manisha Atapattu: Finaleinzug und PB im Speer (27.58m) und damit Rang 6. Finaleinzug und PB im Weitsprung (4.43m), auch hier im Final.



Zuhause im Glück


Die LA Mutschellen war stolzer Veranstalter der Kantonalen Staffelmeisterschaften 2019 mit FreeFive präsentiert von Huwiler Muri Sport. Wir konnten einen tollen Wettkampf bei besten Bedingungen durchführen. Das OK hat solide Arbeit geleistet, während die Leiter um das Wohl unserer Athleten besorgt waren. Alle Kinder sind pünktlich bei ihren Übergaben erschienen. Den Heimvorteil konnten unsere Staffelteams ausnutzen. Mehrmals durfte die LA Mutschellen auf das Podest steigen.


Gold

U14W 5*frei: Cécile, Xenja, Lisa G., Anastasia, Asamaphon

U14W 3*1000: Michelle W., Lia, Xenja

U12M 3*1000: Massimo, Cedric, Robin

U10FreeFive: Michelle S., Giulia, Leandro, Enis, Seraphin


Silber

U16W 5*80: Rowena, Riona, Manisha, Jana, Lisa B.

U12W 6*frei: Samira, Seraina, Jelena, Maya, Elisa, Naiara

U12W 3*1000: Maya, Elisa, Moira B.

U16FreeFive: Tommy, Céline, Sämi, Andri, Julia

U14FreeFive: Sereina, Colin, Nelly, Manuel


Bronze

U10M 6*frei: Raul, Loris, Massimo, Philipp, Joris, Cedric

U10M 3*1000: Nael, Jann, Mael

U10W 6*frei: Melissa, Jasmin, Kylah, Livia, Elena, Xenia

U10W 3*1000: Xania, Livia, Melissa

U14FreeFive: Michelle W., Nathania, Moira P., Leanne, Nicola

U10FreeFive: Yara, Maylin, Emily, Marc W., Alexander



Wetterkapriolen in Willisau


Einige U18 und U16 Athleten haben den Weg nach Willisau auf sich genommen, um die Frühform zu testen. Bei schwierigen Wetterbedingungen war es nicht einfach, gute Leistungen abzurufen.

Nichts desto trotz gelang Lukas Krämer eine persönliche Bestleistung im 60m und 100m Sprint. Auch Riona Dürmüller konnte sich in zwei Disziplinen verbessern: 80m flach und Hürden. Im Weitsprung gelang ihr der Sprung auf 4.96m und damit Rang 3. Rowena Kratzer konnte ebenfalls zwei PBs aufstellen. Im Weit und über 80m Hürden ging es wieder einen erfreulichen Schritt nach vorne. Manisha konnte im Weitsprung mit Balken weitere Erfahrungen sammeln und die PB verbessern. Andrina zeigte keine PB, was bei starken Regenfällen und Wind auch nicht weiter komisch ist.



Hart erkämpfte Medaillen in Wohlen


Mit Regen, Schnee, Hagel, wenig Sonne und vor allem kühlen Temperaturen waren die Schülermeisterschaften in Wohlen wahrlich kein Genuss. Umso mehr beeindruckend sind die Leistungen unserer Athleten.

GESAMTRANGLISTE


Gold

Mael Grubenmann: Ballwurf

Asamaphon Tomon: 60m Sprint

Elisa Jeanneret: 60m Hürden


Silber

Massimo Daniele: 2000m

Cedric Krattinger: 60m Hürden

Mael Grubenmann: 60m Sprint

Lisa Guarnaccia: 60m Hürden

Cécile Heinrich: Hochsprung


Bronze

Yanik Chassain: 60m Sprint

Michelle Wiederkehr: 2000m

Asamaphon Tomon: Weitsprung



Pokale und Streckenrekord gesichert


Am Quer durch Rohrdorf konnten wir wieder gut in die Saison starten. Sämtliche Kategorien, in denen wir gestartet sind, konnten wir für uns entscheiden. In der Kategorie Mädchen 2 gelang es Lisa, Anastasia, Lia, Florine, Alina und Elin sogar einen der alten Streckenrekorde zu brechen. Sie benötigten 2:20.90 für die 920m Strecke. Bravo!


Der Frühlingslauf gestaltete sich ebenfalls erfolgreich. Folgende Podestplätze wurden erzielt:


Gold

Jasmin S.

Massimo D.

Florine H.

Andri H.


Silber

Mael G.

Cedric K.

Robin R.

Elisa J.

Lisa B.


Bronze

Nael C.

Philipp S.

Melissa D.

Maya J.

Sarina W.


MEGA! Unser MEGA-Lauf war ein toller Erfolg

Das Wichtigste vorweg: Die Organisation hat gut geklappt und die zahlreichen tüchtigen Helfer haben ein riesiges Dankeschön verdient. Trotz Ferien und Konkurrenz von Aargauer Volkslauf und Zürich Marathon konnten wir 248 Läuferinnen und Läufer mobilisieren und über 50 Helfer haben garantiert, dass der Lauf sicher und pünktlich durchgeführt werden konnte. Wir wurden aber auch vom regionalen MEGA-Gewerbe toll unterstützt. Die Firma Hubschmid hat nicht nur als Eventsponsor fungiert, sondern hat mit unserem Team die Streckenmarkierungen gesetzt, hat Start und Zielgelände mitgestaltet und ist sogar mit einer eigenen Stafette angetreten. Hannes Rohrbach von Chilli-Sport hat uns (wieder) als Vorfahrer die Spitzenläufer ins Ziel geführt, Mutschellen-Fit und Gasthof Herrenberg haben für uns Getränkestände betrieben. Wer solche tollen Partner und fleissige Helfer hat, darf sich auch immer wieder an ein neues mutiges Projekt wagen.

Und Sportlich?
Die Kinderkategorien waren beinahe Club-Meisterschaften. Mit über 60 Kindern der LA Mutschellen stellten wir mehr als die Hälfte der Kinderkategorien. Trotzdem hatten unsere Kids in vielen Kategorien starke Konkurrenz aus der Region und ausserhalb. 21 von 24 Podestplätze eroberten unsere Kids. Die Top- Resultate:
1. Platz:
Jasmin Stangl, Philipp Stangl, Elisa Jeanneret, Michelle Wiederkehr, Manuel Keller, Riona Dürmüller, Yanik Wiederkehr
2. Platz:
Jann Zbinden, Melissa Daniele, Massimo Daniele, Maya Jeanneret, Florine Hautle, Rowena Kratzer, Joshua Holland
3. Platz:
Mael Grubenmann, Giulia Rüegg, Cedric Krattinger, Maja Bukatz, Xenja Ruppen, Colin Wyss, Manisha Atapattu, Liam Schlatter

Unsere Treppe!
Bei den Teams der MEGA-Stafette haben Andri Hautle, Chris Moser und Alex Daniele ein Team gebildet. Schon früh hörten wir über Funk, dass unsere Läufer knapp hinter dem Spitzenläufer unterwegs sind. Mit drei fulminanten Läufen hat unser Team mit knapp 50 Minuten eine Hammerzeit erreicht, den Sieg geholt und als Gewinn eine Treppenstufe "LA MUTSCHELLEN" für den Hasenberg-Turm bekommen.



Schweizermeister und Vizeschweizermeister


Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen! Dabei sein ist alles, aber wenn man einen Wettkampf so erfolgreich abschliessen kann, schmeckt es umso besser. Wir gratulieren den U14 Girls zu Silber und den U10 Boys zu Gold am UBS Kids Cup Team im Berner Wankdorf. Wahnsinn!

2014 ist die LA Mutschellen ins Abenteuer Kids Cup Team gestartet. Damals mit vier Teams

in Nussbaumen am Start, war gleich wieder Schluss und wir hatten unseren Spass. An Regionalfinal oder Schweizerfinal getrauten wir uns gar nicht zu denken. Nach einem rasanten Aufstieg über die letzten Jahre stehen wir nun mit dem Titel da. Nur schon die Tatsache, dass wir mit drei Teams nach Bern fahren konnten, macht uns stolz.

Der Kids Cup Team ist jeweils immer eine Wundertüte. Bei Aaron, Jann, Mael, Nael, Raphael und Yanik passte aber sehr vieles zusammen. Trotz Stabverlusten und Stürzen konnten sich die Jungs gegen die 11 besten Teams der Schweiz durchsetzen.

Ebenfalls am Nachmittag waren die U12 Girls am Start. Aina, Elisa, Jelena, Maya, Naiara und Samira zeigten ein tolle Leistung und belegten den siebten Schlussrang. Wobei bemerkt werden muss, dass sie im Biathlon alle Hütchen getroffen haben und die Disziplin damit für sich entschieden.

Ein Premiere war, dass wir ein Team am Morgen bei den U14 Girls dabei hatten. Bei diesen Mädels (Anastasia, Asamaphon, Cécile, Lisa, Xenja) flattern die Nerven jeweils gewaltig. Im Sprint und Sprung waren sie aber sehr souverän und holten so ziemlich das Maximum heraus. Nach einem kleinen Durchhänger im Biathlon wurde es für den Teamcross nochmals so richtig spannen. Trotz Sturz wurden sie Zweite und sicherten sich damit den Podestplatz.


Herzliche Gratulation an alle Teams für die grandiosen Leistungen!

Dank dem Sieg, sehen wir die Jungs nochmals im Vorprogramm von Weltklasse Zürich im Staffellauf. Was für eine tolle Geschichte!

Drei Teams qualifizieren sich für den Schweizer Final


Am UBS Kids Cup Team Regionalfinal in Mellingen sorgte die LA Mutschellen am 17. März wieder einmal für Furore. Von sieben Teams am Start holten vier eine Medaille ab. Sie erzielten einen dritten, einen zweiten und zwei erste Plätze. Ein grossartiger Erfolg!

wU10: 4. Platz

mU10: 1. Platz

wU12: 2. Platz

mU12: 3. Platz

wU14: 1. Platz

wU16: 5. Platz

mU16: 6. Platz

Bremgarter Reusslauf – schon wieder eine Steigerung!


Die Fortschritte sind enorm. Wie geht das wohl weiter? Jedes Jahr erreichen wir noch mehr Top-Plätze. Dieses Jahr haben 19 unserer Kids einen Platz unter den schnellsten Zehn ergattert. Auch sind wir mit 55 Anmeldungen noch einmal mehr Teilnehmende als im Vorjahr. Seit drei Jahren ist die LA Mutschellen aber nicht nur die grösste, sondern auch die schnellste Jugendgruppe am Reusslauf. Bei der Jugendwertung bedeutet das den dritten Sieg in Folge.

Am erfolgreichsten sind wir zweifelsohne in den Kategorien U10 und U12. Mit Robin Rutishausers Sieg, dem zweiten Platz von Jann Zbinden und den dritten Plätzen von Jasmin und Philipp Stangl, waren gleich vier von 12 Podestplätzen für uns reserviert. Während Robin seine Kategorie souverän gewinnt, erreichen gleich weitere 12 Kids in diesen vier Kategorien die Top Ten. Angeführt von unseren Runners sind wir gespannt wie die Laufsaison weitergeht. Ein nächstes Highlight ist der MEGA-Lauf am 27. April in Berikon. Die Kinder werden einen 1km Lauf bestreiten.


Top-Resultate am Reusslauf:
1. Robin Rutishauser (M U12)

2. Jann Zbinden (M U10)
3. Jasmin Stangl (W U10)
3. Philipp Stangl (M U12)
4. Elisa Jeanneret (W U12)
4. Michelle Wiederkehr (W U14)
5. Xenia Bottali (W U10)
5. Lisa Bozzolo (W U16)  

...und weitere 11 TopTen Resultate!  



Nachwuchs Hallen SM in Magglingen


An den Nachwuchs Hallen Schweizermeisterschaften durften Rowena (U16), Andrina (U18) und Riona (U16) an den Start gehen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Erstmals in der Sporthochburg Magglingen an einem Wettkampf teilzunehmen, ist eine grosse Sache.

Am Samstag, 23. Februar zeigten Rowena und Andrina im 60m Sprint gute Leistungen und konnten sich im Mittelfeld behaupten. Rowena 8.46s / Andrina 8.36s

Am Sonntag, 24. Februar konnte Riona eine solide Leistung über 60m Hürden abrufen. Sie kam in 9.76s ins Ziel.



Hallenmeeting in Wettingen und St. Gallen


Am Tägi-Meeting in Weetingen und am Nachwuchs Hallenmeeting in St. Gallen wurden gute Ergebnisse erzielt. Gleich drei junge Damen schaffen die SM-Limite im Sprint, respektive über die Hürden. An beiden Meetings konnten unsere Athleten mit den Besten mithalten.

In Wettingen knacken Rowena Kratzer (7.38s) und Andrina (7.25) die SM-Limite von über 50m flach von 7.40s, respektive 7.30s. Riona Dürmüller gelingt das Kunststück über die 50m Hürden. Sie unterbietet die geforderten 8.80s mit 8.74s. Natürlich ist es bei allen drei jeweils knapp gewesen. Natürlich dürfen sie stolz sein, als erste Athleten der LA Mutschellen an den Schweizer Hallenmeisterschaften teilnehmen zu dürfen.

Ebenso knapp war es bei den anderen Athleten und Disziplinen bezüglich SM-Limite. Doch leider knapp daneben. Zum Beispiel fehlten Leny De Los Santos im Sprint nur Hundertstel.

Beim Weitsprung bekundeten alle sehr viel Mühe. Der Balken machte keine Freude.


In St. Gallen war, ausser bei Lukas, der Wurm drin. Verletzungen, Verzögerungen und etwas Pech bremsten die Mädels aus. Die gute Infrastruktur schaffte aber Eindruck. Und Lukas Krämer vermochte es auch auszunutzen. Er lief die zweitbeste Zeit über 400m. Zur SM-Limite mit 54.21s gut eine Sekunde. Bei ungewohnt engen Kurven ist das aber allemal ein Achtungserfolg.

Medaillensatz komplett im Cross


An den Kantonalen Crossmeisterschaften in Eiken war eine auserwählte Läufer-Delegation der LA Mutschellen zu gegen. Über Felder, Wiesen und Hindernisse versuchten unsere Athleten möglichst alles herauszuholen, was die Lunge so hergab. Dies durchaus mit Erfolg. Massimo Daniele wird in der Kat. U12 Dritter, Michelle Wiederkehr (U14) holt Silber und Melissa Daniele gewinnt die Kategorie U10.

Herzliche Gratulation!

Gesamtrangliste



Souveräner Auftritt in Nussbaumen


Der Kids Cup Team ist jeweils immer ein Wechselbad der Gefühle. Man darf sich trotz toller Leistungen vor dem Teamcross nie zu sicher sein. Genauso darf man sich nicht aufgeben, wenn es am Anfang einen Nuller gibt oder im Biathlon die Töggel nicht fallen wollen.

In der Endabrechnung gelingt der LA Mutschellen in Nussbaumen eine Glanzleistung. Von acht angetretenen Teams qualifizieren sich der sieben. Drei Teams holen den Sieg.

Nur die U14 Girls 2 schaffen die Qualifikation für den Regionalfinal nicht. Dies ist besonders bitter, weil sie vor dem Teamcross in Führung lagen und wegen einem Sturz gleich am Start blitzartig auf verlorenem Posten standen. Auch eine beherzte Aufholjagd reicht nicht. Sie haben tapfer gekämpft und verdienen sich einen weiteren Versuch in Gelterkinden.

Herzliche Gratulation an alle Teams. Die Kids-Cup-Team-Saison ist so richtig eingeläutet!


Die Resultate:

1. Rang U16 Boys: Leny, Liam, Joshua, Yannik, Yannis

2. Rang U16 Girls: Rowena, Riona, Janine, Manisha, Nora

2. Rang U14 Girls1: Lisa G., Anastasia, Xenja, Cécile, Asamaphon

4. Rang U14 Girls2: Lia, Elin, Michelle, Florine, Alina

3. Rang U12 Boys: Loris, Raul, Joris, Cedric, Philip, Massimo

1. Rang U12 Girls: Jelena, Naiara, Aina, Elisa, Maya, Samira

1. Rang U10 Boys: Raphael, Mael, Nael, Jann, Yanik, Aaron

3. Rang U10 Girls: Melissa, Livia, Vanessa, Kylah, Michelle S., Jasmin


Gesamtrangliste